Dienstleistung - Softwarelösungen

LOG:IT GmbH

Das Lagerverwaltungssystem dilos verwaltet alle Teilbereiche eines manuellen oder automatisierten Lagers. Die flexibel konfigurierbare Lösung kann dabei mit allen Erfassungstechniken zum Einsatz kommen: Per Beleg, per Barcode und Scannergeräten, mit Pick-by-Voice, Pick-by-Light oder RFID. Die erprobten Schnittstellen dieser Lagerverwaltungssoftware ermöglichen eine Integration mit jedem Warenwirtschaftssystem wie z.B. SAP, Navision SAGE, oder Axapta schnell und flexibel.

Dabei hat LOG:IT als unabhängiger Hersteller dieser Lagersoftware dafür gesorgt, dass die Warehouse Management Software europaweit eingesetzt werden kann. Die geringen Ansprüche an die Server-Infrastruktur ermöglichen außerdem eine einfache Anbindung auch kleinerer Außenläger an das Lagerverwaltungssystem.


LOG:IT GmbH
Donaulände 20a
93055 Regensburg

Betriebsdatenerfassung

In der Betriebsdatenerfassung (BDE) werden sämtliche Zustände und Prozesse einer Firma erfasst und administriert. Das Ziel einer Betriebsdatenerfassung ist das Optimieren von Produktionsabläufen, um die Produktivität in einem Unternehmen zu erhöhen und Kosten zu senken. Die Betriebsdatenerfassung bezieht sich auf die Organisation eines Unternehmens, das heißt es werden sämtliche Auftragsdaten und Personaldaten gesammelt. Allgemeine ERP und darauf aufbauende MES Softwaresysteme (MES = Manufacturing Execution System, ERP = Enterprise Resource Planning) schließen neben der BDE auch Prozess- und Maschinendatenerfassung (MDE) und Personalzeiterfassung (PZE) mit ein.
Zur Verwaltung der Unternehmensressourcen und Erfassung der Betriebsdaten sind aufbauend auf ERP-Systeme weitere Software-Systeme für die Feinplanung der Produktionsprozesse geeignet. Für optimal ablaufende Produktionsvorgänge ist eine Feinplanungs-Software am Leitstand unverzichtbar. Störungen in den Abläufen werden dadurch frühzeitig erkannt und reduziert, Produktionsmanagement und Produktionsplanung optimiert, Betriebsmittel bestmöglich eingesetzt und der Einsatz von Personal effizient geplant.

ERP

Enterprise Resource Planning (ERP) bezeichnet allgemeine Software-Systeme, die unternehmerische Abläufe steuern und auswerten. ERP wird in sämtlichen Bereichen eines Unternehmens eingesetzt und garantiert Übersichtlichkeit und effektives Arbeiten bei der darauf basierenden Feinplanung am Leitstand. Die Software wird genutzt für die Organisation und Verwaltung (z.B. Personalzeiterfassung (PZE)), in der Produktionsplanung und beim Produktionsmanagement (Betriebsdatenerfassung (BDE) und Maschinendatenerfassung (MDE)) sowie bei der Kontrolle aller betrieblichen Abläufe. ERP setzt die Voraussetzungen für eine optimale Feinplanung der Produktionsprozesse und unterstützt bei der wichtigen Unternehmensaufgabe, alle Ressourcen wirtschaftlich effektiv einzusetzen, sämtliche Vorgänge zu optimieren und dadurch Kosten zu sparen.

Feinplanung

Die Feinplanung von Produktionsprozessen läuft unterhalb der Produktionsplanung ab. ERP-Software (Enterprise Resource Planning) schafft durch umfassendes Produktionsmanagement (Betriebsdatenerfassung, Maschinendatenerfassung und Personalzeiterfassung) die Vorraussetzungen für effiziente betriebliche Abläufe. Feinplanung optimiert dagegen die Fertigungsplanung und -produktion bei aktuellen Vorgängen. Dadurch werden in einem Unternehmen Fertigungsmengen und der Einsatz von Ressourcen optimal gehandhabt. Daneben wird die Terminverwaltung bei den Fertigungsprozessen verbessert und der Einsatz von Betriebsmitteln sowie Personal wirtschaftlich gesteuert. Feinplanungs-Software am Leitstand schafft Transparenz in der Fertigungssteuerung und verbessert so das gesamte Fertigungsmanagement. Sämtliche Unternehmensvorgänge werden dadurch im einzelnen effizienter gestaltet und können jederzeit nachvollzogen werden.

Leitstand

Der Leitstand eines Unternehmens ist eine zentrale technische Einrichtung, mit deren Hilfe sämtliche Zustände und Prozesse geplant, gesteuert und überwacht werden können. Als wichtiges Instrumentarium hilft der Leitstand bei der gesamten Produktionsplanung und dem Produktionsmanagement und sorgt so für effektive Abläufe und damit verbundene Kostensenkung im Unternehmen. Bestimmte Teile der Produktionsplanung und -steuerung werden aus dem ERP-Prozess (Enterprise Resource Planning) ausgelagert und mit detaillierten und aktuellen Daten als eigenständige Anwendungen betrieben. Übersichtliche und gut bedienbare Feinplanungs-Software kommt am Leitstand zum Einsatz und sorgt für eine sorgfältige und genaue Handhabung. Der Leitstand unterstützt bei der optimalen Fertigungsplanung und einem perfekten Fertigungsmanagement bei einzelnen noch so kleinen Vorgängen in einem Unternehmen. Durch die Überwachung aktueller Daten wird auch die Betriebsdatenerfassung und Maschinendatenerfassung des ERP-Systems verfeinert, ständig angepasst und optimiert.

Industrie
Industrie 1
Industrie 2
Automobilzulieferer
Analysesysteme
Mess- und Regeltechnik
Metallverarbeitung
Meldetechnik
Kunststofftechnik
Kunststoffbehälter
Fördertechnik
Heizungstechnik
Heizkessel
Klimatechnik / Filteranlagen
Kennzeichnungssysteme
Medizintechnik
Reinigungsanlagen
Verschleißschutz
Wassertechnik
Beschattungssysteme
Zeiterfassungssysteme
Tauchzubehör

Handel
Handel 1
Maschinenhandel
SAT Antennen & Zubehör
Handel mit Natursteinen

Dienstleistung
Dienstleistung 1
Oberflächentechnik
Elektronikfertigung
Schadensanierung
Bauen und Renovieren
Softwarelösungen
Architekten-Software

Maschinenbau
Maschinenbau 1
Antriebstechnik
Industrieöfen
Verpackungsanlagen
Absaugtechnik
Labortechnik
Mischanlagen
Sondermaschinenbau
Spritzgussanlagen
Wasseraufbereitung

Tourismus
Tourismus 1
Alpenländer
Österreich
Schweiz
Deutschland
Frankreich
Urlaub in Italien
Nord- und Ostsee
Mittelmeer
Urlaub am Atlantik
Kanaren
USA / Kanada

International sites
Medical-Pharmaceutics
Marine generators
Flow Field-Flow Fractionation
Vibrating Screener
Slewing Rings
Stove igniters
Wrapping Tapes